Hervé Tanquerelle

Seit den späten 1990ern ist der 1972 in Nantes, Frankreich geborene Comiczeichner aktiv und hat u. a. mit Joann Sfar an der Reihe „Professor Bell“ gearbeitet.

0000

Ab dem dritten Band der Serie („Der Affenkönig“) wurden die Zeichnungen von Hervé Tanquerelle übernommen, der Sfars Stil zunächst perfekt kopierte. Im fünften Band („Die Kobolde Irlands“) begann Tanquerelle jedoch, der Serie seinen eigenen Anstrich zu verpassen.

In „Die falschen Gesichter“, nach einem Skript von David B., hat er seinen eigenen Stil perfektioniert. Daneben erschien von ihm in Frankreich noch eine dreiteilige Reihe der Erzählungen von Jorn Riel, adaptiert von Gwen de Bonneval („Le Roi Oscar“, „La vierge froide“, „Le Petit détour“). Sein aktueller Zweiteiler, zusammen mit Apollo „Die Diebe von Karthago“ erscheint als Gesamtausgabe ebenfalls im avant-verlag.

Das Comicfestival in München 25. – 28.05.2017