Marcin Podolec

* 1991 in Jarosław. Nach dem Animationsstudium an der Filmhochschule in Łódź ist er als Illustrator, Animator und Comic-Künstler tätig. In Animationsfilmen wie „Barry“ oder „A Documentary Film“ widmet er sich bevorzugt dokumentarischen und biografischen Themen.

Marcin Podolec In seinen Cmics arbeitet er häufig mit Autorinnen und Autoren zusammen: So basierte sein Buchdebut „Ser-ce“ („He-rz“, Medycyna Praktyczna) auf einem Szenario von Ania Miśkiewicz. Für das 2011 erschienene „Czasem“ („Manchmal“, Szenario: Grzegorz Janusz, Kultura Gniewu) wurde er von der Polskie Stowarzyszenie Komiksowe (Polnische Comicgesellschaft) mit dem Preis für den besten Comic des Jahres ausgezeichnet. Zuletzt erschien das auf einem Skript des ebenfalls in dieser Ausgabe vertretenen Autoren Daniel Chmielewski basierende „Podgląd“ („Vorschau“, Kultura Gniewu). Als Autor und Zeichner in Personalunion trat er unter anderem bei „Fugazi Music Club“ (Kultura Gniewu) auf, in dem er die Geschichte eines legendären Musikclubs in Warschau nachzeichnete. Das Buch erschien inzwischen auch in Frankreich, eine deutsche Ausgabe ist bei Egmont Graphic Novel in Vorbereitung.
kolec.ownlog.com

Während des Comicfestivals werden einige seiner Arbeiten im Strapazin-Büro ausgestellt.

Das Comicfestival in München 25. – 28.05.2017