Zosia Dzierżawska

* 1983. Die Illustratorin und Comic-Autorin wurde in Warschau geboren und studierte Vergleichende Literatur- und Sprachwissenschaften an der Universität Warschau sowie Illustration in Mailand. Hier arbeitet sie als Gründerin und Mitglied des Studios Armad’illos als Illustratorin für Magazine und Kinderbücher.

Zosia Dzierżawska

Comics entstanden unter anderem für das polnische Nationalmuseum in Warscheu sowie die Anthologien „Złote Pszczoły“ („Goldenen Bienen“), „Waiting Room“ oder „Nobrow #9“, Im vergangenen Jahr erschien mit „A testa in giu“ („Verkehrt herum“) ihr Buchdebut beim italienischen Verlag Topipittori. Darin blickt sie auf ihre Kindheit im Polen der 1980er zurück. Derzeit lebt und arbeitet Zosia Dzierżawska in Zürich.

www.zozozosia.com

Während des Comicfestivals werden einige ihrer Arbeiten im Strapazin-Büro ausgestellt.

Das Comicfestival in München 25. – 28.05.2017